Rohstoffe Dezember 2018

Feuerpause schon wieder zu Ende?

Xi Jinping und Donald Trump kamen anlässlich des G20 Gipfels anfangs Dezember zusammen. Doch die bilateralen Verhandlungen vermochten die Konfusion über den weiteren Verlauf der Handelsstreitigkeiten nicht zu klären. PABLO MARTINEZ MONSIVAIS AP KEYSTONE

Zunehmende Unsicherheit über die globalen Wachstumsaussichten und Sorgen über eine weitere Eskalation des Handelskonflikts zwischen den Vereinigten Staaten und China im Vorfeld des G20-Gipfels hielten die Risikoaversion an den Finanzmärkten im November auf hohem Niveau. Die Entwicklung der Rohstoffpreise zeigte vor diesem Hintergrund ein sehr uneinheitliches Verhalten, welches sich insgesamt auf Ebene der breiten Benchmarks angesichts kollabierender Erdölpreise allerdings in der Form deutlicher Verluste niederschlug.