Rohstoffe Juli 2018

Rhetorik prägt die Marktentwicklung.

Präsident Donald Trump verkündet Ende Juni, er habe König Salman von Saudi Arabien telefonisch überzeugt, dass die Ölpreise zu hoch seien und Saudi Arabien die Ausfälle in Iran und Venezuela durch eine Erhöhung der Produktion kompensieren solle. JACQUELYN MARTIN KEYSTONE

Der Krieg der Worte prägt die Entwicklung an den Rohstoffmärkten. Macht die Handelskriegsrhetorik die positive Dynamik der Weltwirtschaft zunichte? Ali Beydoun, Portfolio Manager, über die jüngsten Entwicklungen an den Rohstoffmärkten und den Impacts auf die Picard Angst Rohstoffstrategien.